19. Runde / SV Thalersee Thal I:FC Gratkorn, 21.04.2017 19:00:00

19. Runde / SV Thalersee Thal I:FC Gratkorn, 21.04.2017 19:00:00

Starker Auftritt gegen Gratkorn!

In der 19. Runde gab es im Freizeitparkstadion Thal das Lokalderby gegen Gratkorn. Es gab einige Brisanz in diesem Verfolgerduell, denn mit Gratkorn traf die beste Auswärtsmannschaft auf die beste Heimmannschaft. Trainer Ewald Klampfer hatte außer den Langzeitverletzten, den gesamten Kader zur Verfügung.
Das Spiel startete recht flott, wobei der SV Thalersee Thal besser in die Partie fand. Die erste gute Einschussmöglichkeit fand Waltl schon in der Anfangsphase vor. In der 8. Minute brachte Kapitän Schantl einen wuchtigen Kopfball an, doch auch der konnte mit vereinten Kräften auf der Linie abgewehrt werden.
in der 11. Minute gingen dann die Hausherren verdient in Führung. Nach einem perfekten Zuspiel von Ogrisek, ließ Daniel Bernsteiner seine Gegenspieler und den Gratkorner Torwart keine Chance und stellte mit einem satten Schuss auf 1:0.
In der Folge wurde die Partie etwas offener – die erste Möglichkeit für die Gäste verzog Kolar nur knapp. In der 20. Min. hätte Weismaier die Führung ausbauen können, doch seinen scharfen Schuss aus kurzer Distanz konnte Torhüter Pripfl parieren.
Nach gut einer halben Stunde verletzte sich Patrik Ogrisek – er wurde längere Zeit verarztet und gerade in dieser Phase gelang den Gästen aus Gratkorn der Ausgleich. Ein Pass auf die rechte Seite, eine weite Flanke auf Coskun Akdag und der stellte mit einem satten Schuss den Ausgleich zum 1:1 her. Trainer Klampfer musste dann doch wechseln, es gab nun vermehrt Abstimmungsprobleme beim SVT, doch die Gratkorner konnten ihre Möglichkeiten durch Akdag und Zier nicht nutzen, somit ging es mit einem
1:1 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel haben sich beide Teams neutralisiert. Keine Mannschaft war vorerst im Stande die gegnerische Abwehr auszuspielen und Chancen zu kreieren, das Spiel wirkte etwas zerfahren.
Nach einer Stunde nahm dann das Match aber wieder volle Fahrt auf.
Der eingewechselte Florian Marku wurde ideal angespielt, seinen Volley-Schuss vom 16er konnte der Gratkorn Torhüter mit den Fingerspitzen gerade noch zur Ecke drehen.
Wenige Minuten danach hätten auch die Gäste in Führung gehen können. Nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft setzte sich Kolar auf der rechten Seite durch, doch sein Schuss aus spitzem Winkel rollte an der Torlinie entlang.
In der 66. Minute fiel das viel umjubelte 2:1.
Daniel Simic bediente Bernsteiner mit einer perfekten Vorlage, der zog wieder auf und davon und erzielte im Sinne eines Top Torjägers die neuerliche Führung.
Nun wollten natürlich die Gäste mit allen Mitteln den Rückstand wettmachen, doch die Thaler Hintermannschaft gab sich praktisch keine Blöße. Die Gratkorner warfen nun alles nach vorne, doch sie konnten keine Tormöglichkeiten herausspielen.
In der 80. Minute machte dann der SV Thalersee Thal den Sack zu. Diesmal war Daniel Bernsteiner der Vorbereiter. Nach einer schnellen Aktion über die rechte Seite zirkelte er eine perfekte Flanke zur Mitte, dort stand Daniel Simic – der mit einem gekonnten Lupfer über Torhüter Pripfl auf 3:1 stellte.
In der Schlussphase drückte Gratkon nochmals an, doch es kam nichts wirklich Gefährliches dabei heraus. Für die Hausherren ergaben sich noch einige Konterangriffe, doch auch aus diesen konnte kein Kapital mehr geschlagen werden.
Endstand 3:1

Resümee:
- Ein sehr gutes Fußballspiel bei dem sich schlussendlich der SV Thalersee Thal verdient durchgesetzt hat
- Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Patrik Ogrisek (wir wünschen baldige Genesung) gab es einige Abstimmungsschwierigkeiten
- Auch diesmal haben sich die Wechselspieler nach anfänglichen Schwierigkeiten gut eingefügt und wesentlich zum Erfolg beigetragen
- Gratulation der gesamten Mannschaft sowie dem Trainerteam für diese makellose Top-Leistung



Anmerkung:
- Dieses tolle Spiel, aber auch die Gesamtleistung des SV Thalersee Thal über die Saison ist wirklich bemerkenswert – Gratulation!

- Es ist aber unverständlich, dass nicht viel mehr Thaler Fans zu diesen Top Spielen kommen

- Eine tolle Sportanlage, technisch sehr guter Fußball und viele junge Thaler Talente die in die KM I nachdrängen können bestaunt werden

- Die besten Voraussetzungen um sich davon selbst zu überzeugen, mit welcher Begeisterung und mit welchem Können da gespielt wird!

>>> Also auf ihr Thaler Fans – raus aus der Stube um in der schönen Natur ein tolles Fußballspiel zu genießen und anschließend noch einige Fachkommentare abzugeben und zu diskutieren!!!

>>> Die Mannschaft würde sich in den letzten Runden über mehr Fan-Unterstützung sicherlich sehr freuen!


>>> Es ist in der Meisterschaft noch alles möglich – vielleicht können diesmal die Fans als 12ter Mann für eine faustdicke Überraschung sorgen!!!


Nächste Runde:
Freitag, 28.4.2017 um 19.00 Uhr
SV Köflach geg. SV Thalersee Thal


Die weiteren Spiele der laufenden Meisterschaft:

5.5. Thalersee Thal - Frauental

13.5.GAK – Thalersee Thal

20.5.Großklein – Thalersee Thal

26.5.Thalersee Thal – Rebenland

2.6.Gralla – Thalersee Thal

9.6.Thalersee Thal - Rein

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren